Finale für Ferrol (Perry Rhodan NEO 16)

Im August 2036 brechen Perry Rhodan und seine Gefährten zum ersten interstellaren Flug der Menschheit auf - doch dieser führt ins Chaos eines Krieges. Die Menschen erreichen das process der blauen Riesensonne Wega, wo die echsenartigen Topsider die Welten der Ferronen angreifen. Rhodans Raumschiff wird abgeschossen, seine Mannschaft getrennt. Für Rhodan und seine Gefährten beginnt ein erbitterter Kampf ums Überleben - und er scheint aussichtslos: Die Topsider sind absolut überlegen. Schließlich sieht Rhodan nur noch eine letzte likelihood: Er gibt sich als der "Lichtbringer" der ferronischen Überlieferung aus und stößt in das Flaggschiff der Invasoren vor. Auf der Erde droht in der Zwischenzeit der Konflikt zwischen den beutegierigen Fantan und den Menschen zu eskalieren - in einen Krieg, den die Menschheit nur verlieren kann. Die einzige Hoffnung: ein uraltes arkonidisches Raumschiff, das auf dem Grund des Atlantiks liegt...

Show description

Quick preview of Finale für Ferrol (Perry Rhodan NEO 16) PDF

Best Space Opera books

Ancillary Justice (Imperial Radch)

The one novel ever to win the Hugo, Nebula, and Arthur C. Clarke Awards and the 1st publication in Ann Leckie's manhattan instances bestselling trilogy. On a distant, icy planet, the soldier referred to as Breq is drawing toward finishing her quest. as soon as, she was once the Justice of Toren - a substantial starship with a man-made intelligence linking hundreds of thousands of squaddies within the carrier of the Radch, the empire that conquered the galaxy.

Sliding Scales (A Pip & Flinx Adventure)

From bestselling writer Alan Dean Foster comes a good looking Pip and Flinx experience starring a definite twenty-four-year-old redhead with emerald eyes and uncanny skills and his committed mini-dragon protector. again and again, the bold pair have braved numerous risks to emerge positive. yet now Flinx makes an attempt anything which may be very unlikely for the heretofore undefeated hero.

Judas Unchained (The Commonwealth Saga)

Peter F. Hamilton’s beautifully imagined, cunningly plotted interstellar adventures are conceived on a staggeringly epic scale and full of absolutely discovered human and alien characters as complicated as they're attractive. No mere global builder, Hamilton creates whole universes–and he does so with impossible to resist aptitude and intelligence.

The Dreaming Void (Commonwealth: The Void Trilogy)

Reviewers exhaust superlatives in terms of the technological know-how fiction of Peter F. Hamilton. His complicated and fascinating novels, which span hundreds of thousands of years–and light-years–are as intellectually stimulating as they're emotionally pleasant. Now, with The Dreaming Void, the 1st quantity in a trilogy set within the related far-future as his acclaimed Commonwealth saga, Hamilton has created one other bold and gripping area epic.

Extra resources for Finale für Ferrol (Perry Rhodan NEO 16)

Show sample text content

Die Menschen wehren sich gegen die außerirdischen BeibootFlundern, versuchen sie abzuschießen oder zur Explosion zu bringen. Bis auf ein Selbstmordunternehmen, in dem ein mit Sprengstoff gefüllter Hubschrauber in ein Fantan-Boot raste, ist es wohl kein einziges Mal gelungen. Und diese Ausnahme sehe ich nicht als Erfolg an. « Dem musste Pounder zustimmen. Eine Aktion wie diese stellte ein Zeichen schierer Verzweiflung dar. Die Meeresoberfläche näherte sich. Längst zeigte das Hologramm der Außenkameras Wassermassen, in denen keine Nachtschwärze mehr herrschte. In diese Tiefe drang noch das Licht der Sonne vor. Verschwommen zwar, aber Leben spendend. Völlige Stille breitete sich aus. Jeder an Bord schien den Atem anzuhalten. Dann brach die TOSOMA schließlich aus den Fluten. Wassermassen strömten über den metallischen Kugelleib hinab, stürzten in die Tiefe, klatschten auf und entfachten ihrerseits Fontänen. Irgendwo applaudierte jemand. »Ich steuere die Gobi an«, kündigte Pounder an. »Wir steigen in die oberen Atmosphäreschichten auf. Es gilt, keine Zeit zu verlieren. Ich wähle die gerade noch vertretbare Maximalgeschwindigkeit. « sixty two Fünf Minuten später konnte er sich lebhaft vorstellen, welche Bilder sich inzwischen im weltweiten Netz verbreiteten: die Kugel der TOSOMA, die wie ein gleißender Stern über den Himmel raste, der Gobi entgegen, so schnell, dass die Reibungshitze die Luft aufglühen ließ. sixty three 6. Entdeckt Wega-System: an Bord der RUGR-KREHN Das Schott des Waffenlagers schloss sich hinter ihnen. Thora spähte den Korridor entlang. Niemand befand sich in der Nähe, genau wie es die Ortungen des Kampfanzugs hatten vermuten lassen. Sie schwebten los, dicht über dem Boden. Lautlos wie Sternengeister, dachte sie. Achtzig Meter trennten sie von ihrem Ziel, vom Versteck, in dem die anderen auf sie warteten und das ihnen ein Mindestmaß an Sicherheit bot. Eine lächerlich geringe Strecke. Mit voller Beschleunigung der Anzüge wären sie schon am Ziel. Nur befanden sie sich nicht im Freien, sondern in einem Raumschiff, noch dazu mitten in feindlicher Umgebung. Sie durften nicht entdeckt werden ... Ras Tschubai blieb dicht bei ihr; sie hatte wie angekündigt seinen Kampfanzug in Parallelsteuerung genommen. Er konnte sich jederzeit daraus lösen, sollte es zu einem Kampf kommen und er mehr Bewegungsfreiheit benötigen. Wenn alles glatt ging, verschaffte sie ihm auf diese Weise die Ruhe, die sein gebeutelter Körper so dringend benötigte. Sie schwebten den Korridor entlang. Niemand kam ihnen entgegen, kein Topsider entdeckte sie. Schon blieb das Waffenlager zwanzig Meter zurück – der mit Abstand leichteste Teil ihres Wegs. Sie hatten die Stealth-Funktionen der Anzüge aktiviert. Die Kampfanzüge passten ihre Farbe automatisch dem Hintergrund an. Keine Unsichtbarkeit, die sich arkonidischen Wissenschaftlern auch noch nach Jahrtausenden der Forschung entwand, aber eine Tarnung, die ihnen vielleicht das Leben retten würde. Aus der Ferne oder einem Beobachter, der nicht mit ihrem Erscheinen rechnete, würden sie nicht auffallen.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 26 votes