Selected Poems and Prose

By Gottfried Benn, David Paisley

Gottfried Benn ranks one of the most vital German poets of the 20th century. His early paintings, with its shockingly image depictions of human affliction and degradation, was once linked to the Expressionist circulate; the overriding topic of his later paintings used to be the isolation and fragmentation of the person adrift in a nihilistic global. David Paisey right here offers decisions, of verse and prose respectively, from Benn’s huge oeuvre, ordered chronologically to allow readers to understand the advancements of Benn’s artwork and suggestion. the unique German textual content of the poems can also be integrated. In a massive biographical advent, Paisey tackles the tricky query of Benn’s compliance with the Nazi regime and its effect on his existence and paintings.

Show description

Preview of Selected Poems and Prose PDF

Similar Poetry books

A Shropshire Lad and Other Poems: The Collected Poems of A. E. Housman (Penguin Classics)

A superb assortment from one in every of England's best-loved poetsOne of the main prominent poets of his day, A. E. Housman wrote poems that conjure a powerful and idyllic rural global imbued with a poignant experience of loss. Expressed in basic rhythms, they convey an exceptional ear for the subtleties of meter and alliteration, they usually contact on subjects ranging from spiritual doubt and doomed love to patriotic occasion of the soldier and excessive nostalgia for the nation-state.

Spain, Take This Chalice from Me and Other Poems (Penguin Translated Texts)

A massive new bilingual version of the Peruvian poet's paintings Cesar Vallejo is likely one of the best-known Latin American poets of the 20 th century. hard, severe, and tough to translate, Vallejo's paintings has frequently been overshadowed by means of his fervent endorsement of communism. famous student Ilan Stavans tackles the avant- garde poet's politics head-on in an enlightening new advent that locations Vallejo in his right literary context, whereas Margaret Sayers Peden's new translation does complete justice to Vallejo's complicated literary type.

Anatomy of Melancholy

A robust new assortment from an award-winning poet Robert Wrigley has turn into one among his generation's such a lot comprehensive poets, well known for his irony, energy, and lucid sort and for his skill to fuse narrative and lyrical impulses. Like its namesake—Robert Burton's seventeenth-century exam of human innovations and emotions—Wrigley's new assortment ability to check our global in the course of the lens of melancholia.

Under the Sign

Ann Lauterbach is considered one of America's so much cutting edge and provocative poets, acclaimed for her fierce, sensuous and intellectually charged poems. ? during this, her 9th e-book of poems, Lauterbach pursues longstanding inquiries into how language varieties and informs our realizing of the relation among empirical remark and subjective reaction; worldly attachment and inwardness; the given and the selected.

Additional info for Selected Poems and Prose

Show sample text content

Dessen, der alles machte, dessen, der es dann dachte vom Ende her? Ich habe weit gedacht, ich lebte in Gedanken, bis ihre Häupter sanken vor welcher Macht? « II »›Vor keiner Macht zu sinken, vor keinem Rausch zur Ruh, du selbst bist Trank und Trinken, der Denker, du. Du bist ja nicht der Hirte und ziehst nicht mit Schalmein, wenn der, wie du, sich irrte, ist nie Verzeihn. Du bist ja nicht der Jäger aus Megalith und Ur, du bist der Formenpräger der weißen Spur. So viele sind vergangen im Bach- und Brückenschein, wer kennt nicht das Verlangen zum Urgestein –: Doch dir bestimmt: kein Werden, du bleibst gebannt und bist der Himmel und der Erden Formalist. Du kannst es keinem zeigen und keinem du entfliehn, du trägst durch Nacht und Schweigen den Denker – ihn. ‹« III »Doch wenn dann Stunden sind, wo ohne Rang und Reue das Alte und das Neue zusammenrinnt, wo ohne Unterschied das Wasser und die Welle, das Dunkle und das Helle das eine Lied, ein Lied, des Stimme rief gegen Geschichtsgewalten das in sich selbst Gestalten, asiatisch tief – ach, wenn die Stunden dann kommen und dichter werden und mehr Sommer und Jahre verglommen, singt guy am Brückenwehr: los angelesß mich noch einmal reich sein, wie es die Jugend gedacht, los angelesß mich noch einmal weich sein im Blumengeruch der Nacht, nimm mir die Hölle, die Hülle, die shape, den Formungstrieb, gib mir die Tiefe, die Fülle, die Schöpfung – gib! « IV »›Bist du auf Grate gestiegen, sahst du die Gipfel klar: Adler, die wirklichen, fliegen schweigend und unfruchtbar. Kürzer steht es in Früchten, früher, daß es verblich, nahe am Schöpfer züchten wenige Arten sich. Ewig schweigend das Blaue, wer noch an Stimmen denkt, hat schon den Blick, die Braue wieder in Sehnsucht gesenkt. Du aber dienst Gestalten über dem Brückenwehr, über den stumpfen Gewalten Völker und Schnee und Meer: formen, das ist deine Fülle, der Rasse auferlegt, formen, bis in die Hülle die ganze Tiefe trägt, die Hülle wird dann zeigen, und keiner kann entfliehn, daß shape und Tiefe Reigen, durch den die Adler ziehn. ‹« Valse triste Verfeinerung, Abstieg, Trauer – dem Wüten der Natur, der Völker, der Siegesschauer folgt eine andere Spur: Verwerfen von Siegen und Thronen, die große Szene am Nil, wo der Feldherr der Pharaonen den Liedern der Sklavin verfiel. Durch den Isthmus, griechisch, die Wachen Schleuder, Schilde und Stein treibt im Zephyr ein Nachen tieferen Meeren ein: die Parthenongötter, die weißen, ihre Zeiten, ihr Entstehn, die schon Verfall geheißen und den Hermenfrevel gesehn. Verfeinerte Rinden, Blöße. Rauschnah und todverfärbt das Fremde, das Steile, die Größe, die das Jahrhundert erbt, getanzt aus Tempeln und Toren schweigenden Einsamseins, Erben und Ahnen verloren: Niemandes –: Deins! Getanzt vor den finnischen Schären – Valse triste, der Träume Schoß, Valse triste, nur Klinge gewähren dies eine menschliche Los: Rosen, die blühten und hatten, und die Farben fließen ins Meer, blau, tiefblau atmen die Schatten und die Nacht verzögert so sehr.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 3 votes